Hoffbauer

Ideen,Fundstücke im Netz, Gedanken

21 Oktober 2005

 

Gastgewerbe-Websites im Open Directory Project.

Gastgewerbe-Websites im Open Directory Project.

"Ein Editor des deutschen Teil des Open Directory Projects berichtet im Blog der deutschsprachigen Editoren über die Schwierigkeiten der Rubrizierung gastgewerblicher Websites und einen Relaunch der diesbezüglicher Ordner: 'Gastgewerbe sortiert'.

Ein paar Fakten über das ODP, die Sie vielleicht noch nicht wissen, aber wissen sollten:Die Datenbank des Open Directory Projects wird von zahlreichen Suchmaschinen (zur Zeit 340 weltwelt benutzt, davon 29 deutschsprachigen Nutzern.Man kann seine Website beim Katalog anmelden. Dazu wählt man sich eine passende Rubrik ein (bitte vorher den oben verlinkten Beitrag 'Gastgewerbe sortiert' anschauen, damit man sich in der passenden Rubrik anmeldet. Sehr wichtig ist, daß deutschsprachige Seiten nur im deutschsprachigen ODP angemeldet werden dürfen, englischsprachige Seiten (auch mit deutschen Inhalten wie z.B. über eine deutsche Stadt) nur im englischen OPD. Wenn Deine Seite akzeptiert ist, dauert es 2 Wochen bis mehrere Monate bis sie auf den Partnerseiten aufgelistet ist, die die Open Directory Daten benutzen. Updates erfolgen normalerweise wöchentlich, aber jeder Partner hat seinen eigenen Zeitplan.Man kann - anders wie oft behauptet - auch thematisch verschiedene Seiten einer Website unter verschiedenen Rubriken anordnen. Von Abseits.de sind z.B. 12 verschiedene Seiten im Katalog verzeichnet.Man darf die Datenbank des Kat"
Comments: Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen



<< Home

Archives

Oktober 2005   November 2005   Dezember 2005   Januar 2006   Februar 2006   Juni 2006   Juli 2006   Oktober 2006   November 2006   Februar 2007   November 2007   Januar 2010   September 2010  

This page is powered by Blogger. Isn't yours?